Wettbewerbsfähigkeit erhalten

Das internationale Steuerumfeld verschärft sich absehbar. Die von grossen Industrie- und Schwellenländern durchgesetzte OECD-Mindestbesteuerung schwächt wettbewerbsfähige Staaten wie die Schweiz. Als Reaktion müssen andere Steuernachteile abgeschafft werden, damit die Schweiz als Unternehmensstandort attraktiv bleibt. Die Verrechnungssteuer steht dabei an vorderster Stelle. Hier besteht Handlungsspielraum völlig unabhängig jeglicher internationaler Vorgaben. So kann die Schweiz die Standortschwächung durch die OECD-Reform teilweise kompensieren.
Bild
Wettbewerb