Swen Gaberthüel für ein JA zur Reform der Verrechnungssteuer

Jetzt mitmachen! So einfach geht es (5 Sek.)

1.  Klick auf den Button, wähle ein Statement oder verfasse dein eigenes
2. Es wird freigeschaltet und hier auf der Seite hinzugefügt
3. Teile dein Statement mit Freunden - je mehr desto besser!

Jedes Statement zählt! Nur wenn wir möglichst viele Statements sammeln, erhalten wir dadurch eine starke Stimme.

LU
Active Supporter
Swen Gaberthüel

Swen Gaberthüel

Geschäftsführer Jungfreisinnige
Jungfreisinnige Schweiz

Die Verrechnungssteuer benachteiligt und schwächt unser Land im internationalen Standortwettbewerb. Dieser Nachteil gehört abgeschafft. Deshalb sage ich JA.

1 Statements gesammelt

Jetzt ganz einfach dein Statement hinzufügen

1. Wähle ein Statement oder verfasse dein eigenes:

2. Trage deine Absenderangaben ein:

Erlaubte Dateien: jpg jpeg png gif. Maximum: 5 MB

Worum geht es?

Heute vertreibt die Verrechnungssteuer die Finanzierung von Schweizer Unternehmen ins Ausland. Die Konsequenz: Steuereinnahmen und Geschäftsmöglichkeiten werden ans Ausland verschenkt. Bundesrat und Parlament wollen diesen Missstand korrigieren. Die Linke hält jedoch an der Benachteiligung der Schweiz fest und blockiert die überfällige Reform. Eine breite Allianz aus politischen Parteien und Wirtschaftsverbänden setzt sich dafür ein, dass das Geld aus dem Ausland in die Schweiz zurückkommt.

Unsere Statements

Active Supporter
Yanik Kamer
SZ
Yanik Kamer
Präsident Jungfreisinnige Schwyz
Jungfreisinn Schwyz
Die Verrechnungssteuer benachteiligt und schwächt unser Land im internationalen Standortwettbewerb. Dieser Nachteil gehört abgeschafft. Deshalb sage ich JA.

Warum ich mich für ein JA zur Reform der Verrechnungssteuer einsetze